fbpx

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

Das Angebot unserer Praxis umfasst ein breites Spektrum und zieht sich über klassische Krangengymnastik, Übungen nach Liebscher und Bracht, Training an Geräten, Manueller Lymphdrainage, medizinische Massagen und Naturmoorbehandlungen sowie Praktiken nach Liebscher & Bracht und medizinischer, diabetischer und orthopädischer Fußpflege. Durch unser interdisziplinäres Team gewährleisten wir Ihre hochqualitative Versorgung.

Erfahren Sie nachstehend mehr über unser Angebot.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Manuelle Techniken (lt. manibus = Hand), Methoden und Untersuchungen werden von unseren Therapeuten erfolgreich durchgeführt. Durch die Manuelle Therapie beheben wir Funktionsstörungen wie beispielsweise die eingeschränkte Beweglichkeit von Gelenken, der Wirbelsäule sowie Beschwerden anderer Körperregionen. Auch Nervenbeschwerden können wir mit manuellen Techniken entgegen wirken. Die Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken zur Schmerzlinderung und Beseitigung von Bewegungsstörungen.

Unsere Physiotherapeuten untersuchen die Mechanik der Gelenke, die Muskelfunktion sowie die Bewegungskoordination und legen anhand dieser Erkenntnisse einen individuellen Behandlungsplan fest.

Krankengymnastik

Physiotherapie_Born_Krankengymnastik

Die Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl einzelner oder auch mehrerer therapeutischer Maßnahmen und stellt somit die Grundage der Physiotherapie dar.  Sie wird individuell auf die Bedürfnisse und Beschwerden jeden Patientens angepasst – sowohl als Einzel- als auch als Gruppentherapie und kann vom Patienten aktiv und/oder passiv ausgeführt werden. Ziel der Behandlung ist es, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit wiederherzustellen und im Allgemeinen die Kraft, Ausdauer, Koordination und das körperliche Wohlbefinden zu verbessern oder zu erhalten. Auch bei Atemwegserkrankungen helfen spezielle Atemübungen die Atmung zu unterstützen und zu erleichtern.

Liebscher und Bracht

Physiotherapie_Born_SchmerztherapieDie Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht erweiterten das Behandlungsfeld der Physiotherapie um eine wertvolle und effektive Methode. Ihren Ursprung hat die Schmerzpunktmassage im Vorkriegsdeutschland und dient als Akutmaßnahme und Diagnoseinstrument, das um weitere Muskelübungen ergänzt werden muss, um einen langfristigen Effekt zu erzielen.

Durch antrainierte, falsche Bewegungsabläufe entstehen Haltungsschäden, Verspannungen und Schmerzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch unterwegs und zuhause durch gezielte Übungen nach Liebscher und Bracht Ihre Beschwerden loswerden und Verspannungen vermeiden.

MEDIZINISCH-ORTHOPÄDISCHE / DIABETISCHE FUSSPFLEG

Physiotherapie_Born_Podologie

Manuelle Techniken (lt. manibus = Hand), Methoden und Untersuchungen werden von unseren Therapeuten erfolgreich durchgeführt. Durch die Manuelle Therapie beheben wir Funktionsstörungen wie beispielsweise die eingeschränkte Beweglichkeit von Gelenken, der Wirbelsäule sowie Beschwerden anderer Körperregionen. Auch Nervenbeschwerden können wir mit manuellen Techniken entgegen wirken. Die Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken zur Schmerzlinderung und Beseitigung von Bewegungsstörungen.

Unsere Physiotherapeuten untersuchen die Mechanik der Gelenke, die Muskelfunktion sowie die Bewegungskoordination und legen anhand dieser Erkenntnisse einen individuellen Behandlungsplan fest.

CRANIO-SACRAL-THERAPIE

Leistungen

Die Cranio-Sacral-Therapie (lat.cranium: Schädel; sacral: Kreuzbein (os sacrum) betreffend: „Schädel-Kreuzbein-Therapie“, auch Kraniosakraltherapie) ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Es ist ein manuelles Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels, des Nackens, des Zungenbeins, des Thorax, der Wirbelsäule, des Kreuzbeins, des Zwerchfells, des Beckens und der Füße ausgeführt werden. Es gibt nur wenige Studien zur Cranio-Sacral-Therapie. (Quelle: Wikipedia)

KRANKENGYMNASTIK GERÄTE

Physiotherapie_Born_Fitness

Gerätegestützte Krankengymnastik ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie, die an medizinischen Geräten stattfindet. Diese Therapie wird vor allem nach Operationen, Knochenbrüchen, und Gelenksverletzungen sowie zur Prävention verschiedener Erkrankungen, wie zum Beispiel Arthrose eingesetzt. Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.
Das Training findet in Kleingruppen (maximal 6 Personen) statt. Sie werden durch Fachpersonal optimal betreut. Das Training wird Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst.
Die Ziele sind der Ausgleich muskulärer Dysbalancen und die Wiederherstellung der Muskelkraft.

Unsere Physiotherapeuten untersuchen die Mechanik der Gelenke, die Muskelfunktion sowie die Bewegungskoordination und legen anhand dieser Erkenntnisse einen individuellen Behandlungsplan fest.

Manuelle Lymphdrainage

ManuelleLymphdrainage

Die MLD w

ird zur Entstauung von ödematösem Gewebe angewandt. Die Ursac

he für Lymphansammlungen sind vielfältig, doch sicherlich gehören entnommene Lymphknoten nach Krebstherapie, primäre (angeborene) Lymphödeme zu den häufigsten Gründen. Durch die Entstauung wird der Abtransport von eingelagerter Lymphe beschleunigt und reduziert so den Druck im Gewebe und verbessert die Bewegungsfähigkeit und Beweglichkeit.

Massage

Massage

Durch die Anwendung klassischer Massage als traditionell anerkannte Methode lässt sich eine Vielzahl von Beschwerden behandeln. Die bekannteste Anwendung zum Lösen verspannter Muskelpartien ist wohl der bekannteste Effekt, doch auch das Bindegewebe und die Durchblutung profitiert von der eingesetzten Massagetechnik. Wir haben außerdem durch die resultierende Entspannung neben dem physischen Effekt auch einen positiven Einfluss auf die Psyche

Dorntherapie

Dorn

Die Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn ist eine Methode mit der man Gelenke sowie Wirbelsäule durch sanfte Bewegungen in ihre richtige Position zurück bringt und die Beschwerden des Bewegungsapparates so behebt, dass er zurück im Gleichgewicht ist. Durch das Lindern der Beschwerden während der Therapie verspürt der Patient bereits nach wenigen Behandlungen eine deutlich verbesserte Bewegungsfähigkeit und Reduktion des Schmerzes.

Bioresonanztherapie

Bioresonanz

In der Bioresonanztherapie arbeiten wir mit Schwingungen des Körpers auf energetischer Ebene. Das ist eine sanfte Therapie ohne Nebenwirkungen, die Steuerung findet via Software statt. In der Bioresonanz arbeitet man mit der Annahme, dass alles seine eigene Schwingung hat. Fehlerhafte Schwingungen werden vom Gerät abgenommen, in das gesunde Muster überführt und an den Körper zurückgegeben, der Energiefluss der Körperzellen wird erhöht.

K.S.S.

KSS

Die K.S.S.-Methode wird eingesetzt zur Regulation motorischer und neurophysiologischer Funktionen des Körpers. Muskuläre Dysfunktionen werden dabei behoben. Durch die Anwendung dieser Methode ist es möglich, betroffene Gelenke in mehreren Sitzungen zu entlasten, so das es zu einer Regeneration kommen kann. Über unsere zahlreiche neuralen Verknüpfungen zum vegetativen Nervensystem lassen sich so viele Krankheiten günstig beeinflussen, z.B. Asthma bronchiale, Migräne uvm.

Moorpackungen

Moor

Moorpackungen – auch Fangotherapien genannt – lindern Schmerzen und fördern die Durchblutung. Die aufgelegte Wärme dringt tief in die Muskulatur und entfaltet dort ihre heilende Wirkung. Je nach Beschwerdebild setzen wir die Wärmepackung bereits schon vor der Therapie oder nach der Therapie ein.

Fersensporn

Fersensporn Behandlung

Der Fersensporn kommt häufiger vor als man glauben mag. Verursacht wird er durch eine Entzündung des Fußgewölbes an verspannten Faszien. Diese Entzündung entwickelt sich am Ansatz des Fersenbeins weshalb der Schmerz unmittelbar unter der Fußsohle sitzt. Klinisch zeigt ein Sporn (plantare Faszitis) als dornförmige Knochenformation direkt am Fersenbein

Ultraschall-/Elektrotherapie

Ultraschall Behandlung

Der Einsatz von elektrischem Strom regt die Muskelaktivität an und lockert die Muskulatur. Auch bei Schmerzen wirkt Strom lindernd, auch die Durchblutung wird gefördert. Mit der Ultraschalltherapie behandelt man degenerative Gelenkerkrankungen, Nervenentzündungen, Zerrungen, Narben und vieles mehr. Durch Regulation kann man hier besonders gut auf die Bedürfnisse des Patienten eingehen

Hochfrequenztherapie

Elektrotherapie

Diese nicht-invasive Behandlung wird bei chronischen Schmerzen, rheumatischen Beschwerden, Entzündungen, Akne uvm eingesetzt. Hochfrequente Ströme erhöht die Zellladung kranker Zellen sukzessive und löst damit den Zelltod aus. Die tote Zelle wird vom Immunsystem entsorgt und neues, unbeschädigtes Gewebe kann sich ohne Narbenbildung entwickeln

Bakerzyste

Bakerzyste Behandlung

Die Bakerzyste ist eine Schwellung im hinteren Bereich des Kniegelenks durch Bildung einer flüssigkeitgefüllten Zyste. Symptomatisch zeigt sich ab einer bestimmten Größe eine Einschränkung der Bewegung, Ödeme im unteren Bein bis hin zu Schmerzen. Mit gezieltem Beintrainung wird die Muskultur gestärkt und der Schmerzreiz gemildert.

Das Beratungsgespräch

Im Praxisalltag sind wir stets voll und ganz für Ihre Behandlung und Beratung da. Nicht immer sind all Ihre Fragen in einem Gespräch geklärt. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, einen unserer Therapeuten zu einer 30-minütigen Erstberatung zu buchen. So ist der zuständige Therapeut für dieses Gespräch ausschließlich für Sie geblockt und erörtert mit Ihnen die individuell auf Sie zugeschnittene Behandlungsmethode, zeigt Ihnen auf Ihr Beschwerdebild passende Übungen und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung. Die Gebühr von 29,00 € wird mit den anfallenden Behandlungskosten verrechnet.

So funktioniert es:
• Sie buchen die Beratung über unten stehenden Button
• Sie begleichen die Beratungsgebühr von 29,00 €
• Sie erhalten einen Rückruf innerhalb eines Werktages zur Terminvereinbarung
• Bringen Sie Befunde und Röntgenbilder zum Beratungstermin mit